Der erste Monat in der neuen Heimat ist um, und er hat mir vor allem im Bezug auf dieses Blog gezeigt, dass ich weniger Zeit zum Schreiben habe. Eigentlich ist das nicht weiter schlimm, aber ich möchte als nicorola natürlich trotzdem weitermachen und einigermassen regelmäßig etwas veröffentlichen.

Erste Maßnahme: ich habe mir die Idee von Johnny geklaut und veröffentliche jetzt in meinem Blog kurze Links zu interessanten Artikeln als eigenständige Artikel. Johnny schreibt: Den halben Tag lang lese ich auf meinem Smartphone Artikel, schaue Videos, favorisiere Fotos oder Tweets. Manchmal speichere ich die entsprechenden Links auch als Bookmark im aktuellen Lieblings-Service ab, manchmal tweete ich die Links oder verbreite sie via Facebook. Aber selten tauchen diese Links auf Spreeblick auf, weil es mir zu umständlich war, für einen einzelnen Link WordPress zu bemühen, oder weil ich keine Lust oder Zeit hatte, einen kurzen Artikel rund um den Link zu verfassen. Das ist jetzt anders, mein Blog wird auch eine Bookmark-Sammlung.

Ich mache das ab jetzt auch, bei mir heißt die Kategorie etwas einfallsloser “Linktipps”. Und es gibt noch einen kleinen Unterschied. Ich benutze IFTTT dazu, aus meinen in Feedly mit einem Lesezeichen versehenen Artikeln einen Blogpost zu machen. Der Test vorhin hat ganz gut geklappt, und ich hoffe, dass es hier ab morgen wieder mehr zu lesen gibt. Natürlich werde ich auch weiterhin selbst in die Tasten hauen, aber das Zeitproblem hat einfach meine Frequenz verändert.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here