Den Juli 2014 in Österreich als wechselhaft zu bezeichnen, wäre schmeichelhaft. Kein Vergleich zum letzten Sommer, der zwar extrem heiß, aber immerhin größtenteils trocken war. Aber ich will mich nicht beschweren, denn bei diesem Wetter lässt es sich in unserer Wohnung (Dachgeschoss) viel besser aushalten. Nun steht der August vor der Tür, und mit ihm hoffentlich nicht nur weniger Regen sondern auch eine Menge neuer Platten, von denen ich mir einiges erhoffe. Ich habe euch die meiner Meinung nach wichtigsten zusammengesucht, aber wie in jedem Monat bin ich mir auch dieses Mal ziemlich sicher, dass ich ein paar Platten vergessen habe. Deswegen bitte ich wie immer um Ergänzung in den Kommentaren. Danke!

01.08.2014
Spoon – They Want My Soul
Beatsteaks – Beatsteaks
TRAAMS – Cissa EP
The Black Tambourines – The Black Tambourines
Angus & Julia Stone – Angus & Julia Stone

05.08.2014
Owl John – Owl John

08.08.2014
A Sunny Day in Glasgow – Sea When Absent
The Gaslight Anthem – Get Hurt
Adult Jazz – Gist Is
Bear Hands – Distraction
Bear In Heaven – Time Is Over One Day Old

15.08.2014
The Great Bertholinis – Brothers & Devils
Dz Deathrays – Black Rat
Bishop Allen – Lights Out
The/Das – Freezer
jj – V

22.08.2014
Cold Specks – Neuroplasticity
The New Pornographers – Bill Bruisers
The Wytches – Annabel Dream Reader
Honig – It´s Not A Hummingbird, It´s Your Father´s Ghost
Trümmer – Trümmer

29.08.2014
PHOX – PHOX
The Kooks – Listen
Ty Segall – Manipulator
Cymbals Eat Guitars – Lose
Die Sterne – Flucht In Die Flucht
Erland & The Carnival – Closing Time
J Mascis – Tied To A Star’

4 KOMMENTARE

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here