MIXAHULABABY! // Die Playlist auf Spotify.

Neues Layout (Nachtrag)

Einige werden es sicher schon bemerkt haben: seit gestern abend sieht es hier etwas anders aus. Ich habe nach langer Suche endlich mal wieder ein WordPress-Theme gefunden, was ich mit relativ wenigen Umbaumaßnahmen an meine Bedürfnisse anpassen konnnte. Das neue Theme basiert auf dem “Branford Magazine 2.0 theme” von Michael Oeser.

Das ganze sieht jetzt etwas magaziniger aus, etwas was ich schon sehr lange machen wollte. Auf der Startseite werde ich im oberen Bereich einen Artikel präsentieren, den ich für besonders interesssant, aktuell oder was auch immer halte. Direkt daneben immer die aktuelle MP3-Compilation “Mixahulababy”, gefolgt von “Videohulababy”, einer YouTube-Playliste mit meiner Meinung nach sehensweren Musikvideos.

Links werden Features präsentiert, momentan sind dies ausschließlich Interviews, was aber nicht so bleiben muß. In der mittleren Spalte aus den drei Hauptbereichen News (Neugkeiten aus der Branche und von Künstlern), Musik (neue MP3s, Albumstreams, Videos, Livemitschnitte) und Kritiken (Plattenrezensionen, Livereviews) die zwei jeweils letzten Beiträge.

Ansonsten hat sich eigentlich nicht viel geändert. Das Archiv hat jetzt 3 Spalten, die Einzelbeiträge mehr Luft, die Seite lädt schneller. Schaut es euch einfach an. An dem Feed ändert sich übrigens nichts, der ist nach wie vor strikt chronologisch.

Wenn ihr Fragen, Anregungen oder Kritik habt, nur zu.

Nachtrag: Aufgrund von cottos Kommentar bin ich noch einmal in mich gegangen und zu dem Schluß gekommen, das ich doch wieder eine chronologische Präsentation in der Mittelspalte bevorzuge. Mich selber hat das auch schon die ganze Zeit gestört, denn irgendwie bin ich es von anderen Blogs schließlich auch so gewohnt. Das Design ändert sich nicht, die Benutzbarkeit erhöht sich aber hoffentlich.