I’m just alone / with these thoughts. Der Frontmann von Maximo Park wandelt auf Solopfaden und bringt im Okotber sein Debüt “Margins” heraus. Zusammen mit Freund Andy Hodson (The Matinee Orchestra/Warm Digits) werkelte er wohl seit vier Jahren in Newcastle herum, und plötzlich realisierte Smith, das da ein Album entstand. “After recording about five or six songs over the course of the last few years I realised I was making an album.”

Smith geht in eine leicht poppigere Ecke als seine Hauptband, aber seine Gesangslinien und natürlich seine Stimme sind unverwechselbar. Den Opener “North Atlantic Drift” könnt ihr euch gegen eine Newsletter-Registrierung auf der Homepage Paul Smiths umsonst herunterladen. Und vorher anhören geht selbstverständlich auch.

Hier die Tracklist von “Margins”:
01 North Atlantic Drift
02 The Crush and The Shatter
03 Improvement/Denouement
04 Strange Friction
05 While You’re In The Bath
06 This Heat
07 I Drew You Sleeping
08 Alone, I Would’ve Dropped
09 Dare Not Dive
10 I Wonder If
11 Our Lady Of Lourdes
12 The Tingles
13 Pinball

Foto: Ciaran McGuiggan

3 KOMMENTARE

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here