“Die GEMA meint offenbar, die Probleme der Musikindustrie im Internet mit dem Sperren diverser Portale lösen zu können. Das funktioniert weder in technischer noch in rechtlicher Hinsicht. […] Die Zugangsprovider sind nicht die Hüter des Internets, die auf Zuruf die privaten oder wirtschaftlichen Interessen Dritter durch Zulassen oder Abschalten von Internetangeboten bedienen. Damit würden einer Inhaltskontrolle des Internets sämtliche Türen offen stehen.” Oliver Süme, Vorstand für Recht und Regulierung bei eco (Verband der deutschen Internetwirtschaft)

via: Golem

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here