Was für ein komischer Zufall. Da deinstalliere ich gerade das Programm QTrax von meinem Rechner, um Platz auf der Platte zu schaffen, da lese ich, das man jetzt durchstarten wolle. Also QTrax will durchstarten. In den USA. Nachdem man sich vor 15 Monaten auf der Midem so richtig zum Deppen machte und seitdem zwar immer mehr Verträge abschloß aber eigentlich keine Downloads anbot, soll es jetzt losgehen.

Verträge hat Qtrax inzwischen nicht nur mit allen großen Plattenfirmen, sondern auch mit den wichtigsten Verlegern.[…] Die jüngsten Insolvenzen im werbefinanzierten Musikmarkt – zum Beispiel die von Ruckus oder SpiralFrog – haben die Prognosen für dieses Marktsegment zuletzt etwas schwächer ausfallen lassen. Doch Qtrax-CEO Allan Klepfisz verbreitet weiter Zuversicht. Die meisten aktuellen Dienste böten gegen Werbung meist nur Streams, seine Firma locke jedoch mit Downloads. (via Musikwoche, leider nur mit Anmeldung)

Werbefinanzierte Gratis-Downloads mit Windows-basiertem DRM? Klingt für mich derbe uninteressant und ich wette, für eine Menge anderer Leute auch. Aber ich kann mich ja auch täuschen.

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here