The Horrors

  • Kurzkritiken: Metric, The Horrors, Maximo Park

    Metric – “Fantasies” Schon die vierte Platte, und ich werde erst jetzt auf die Kanadier aufmerksam (die Soloplatte von Emily Haines kenne und liebe ich) ? Asche auf mein Haupt. Aber besser spät als nie. “Fantasies” bietet Indie-Pop auf hohem Niveau, manchmal etwas zu glatt, aber immer mit Herz. Herausragende Stücke sind “Help I’m Alive”,…

  • The Horrors – “Who Can Say”

    Gerade eben habe ich das neue Album der Horrors zum ersten Mal durchgehört, und ich muß sagen ich bin übberrascht. Hätte nicht gedacht, das es mich in irgendeiner Weise überzeugen könnte. Sicher, sie haben ihre Einflüsse, von Joy Division bis My Bloody Valentine ist da so einiges dabei, aber die hier präsentierte Mischung stimmt einfach.…