20 Jahre NICOROLA: Ein Rückblick und ein herzliches Dankeschön

Heute ist wieder einmal der 11. Juni – ein besonderer Tag, zumindest für mich. Denn vor genau 20 Jahren, am 11. Juni 2004, erschien hier der erste Artikel und markierte damit die Geburtsstunde dieses Blogs. Meine kleine Ecke im digitalen Universum, die ich geschaffen habe, um meine Leidenschaft für Musik mit anderen zu teilen.


Seitdem ist viel passiert. Zuerst schrieb ich über die Musikindustrie, später begann ich, über verschiedene Bands und Künstler*innen zu schreiben, ihre Musik vorzustellen und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Tatsächlich waren einige von ihnen sogar bereit, einem recht unbekannten Musikblog aus Deutschland im Rahmen eines Interviews ein paar Fragen zu beantworten (ich denke hier an Beirut oder The National).

Damals waren soziale Medien noch nicht so allgegenwärtig und dominierend wie heute, und Blogs waren eine der Hauptquellen, um neue Musik zu entdecken.

Das hat sich jedoch geändert. Viele Blogs und auch Musikzeitschriften sind verschwunden. Heute findet Musik in Apps und auf Plattformen statt. Algorithmen bestimmen, welche Inhalte gesehen und gehört werden und welche nicht.

Den Schritt Richtung Instagram und TikTok habe ich nie wirklich vollzogen – ich fühle mich dort einfach nicht wohl. Dasselbe gilt für Podcasts. Ich höre zwar wahnsinnig gerne zu, aber die Produktion eines eigenen ist mir zu aufwendig.

Und so blieb ich hier in meiner kleinen Ecke und schrieb weiter über Musik. Ich legte hin und wieder längere Pausen ein und hörte für ein paar Monate sogar ganz auf, aber so richtig loslassen konnte ich nie.

Eines Tages versprach ich mir, die 20 Jahre zu schaffen.

Dieses Ziel habe ich nun erreicht. Jetzt kommen die Bonustracks.

Ich schaue jetzt, wie lange es mir noch Spaß macht.

Irgendwann höre ich dann auf.


Vielen Dank

Zum Abschluss möchte ich euch noch einmal von Herzen danken. Ohne euch wäre dieser Blog nicht das, was er heute ist. Eure Unterstützung, eure Kommentare und euer Interesse sind der Antrieb, der mich weitermachen lässt.


20 Jahre NICOROLA – die Playlist

Natürlich geht es hier zuallererst um Musik. Das ist auch an diesem Tag nicht anders. Ich habe mir die vergangenen 20 Jahre angeschaut und aus jedem Jahr zwei oder drei Songs herausgepickt, die mir besonders viel bedeuten.


Kommentare

5 Antworten zu „20 Jahre NICOROLA: Ein Rückblick und ein herzliches Dankeschön“

  1. Avatar von weareunfug
    weareunfug

    Thank you 😊

  2. Von den 20 Jahren lese ich hier wohl so rund 19 Jahre ganz still mit. Und ich danke dir für die von dir für uns herausgepickte Musik, für mich war da sehr viel Interessantes dabei! 🙏

    Auch die nächsten Jahrzehnte ist dir ein Platz in meinem Feedreader sicher! 🙂

  3. Glückwunsch zu diesem Meilenstein! Ich schaue hier nach wie vor gerne vorbei und finde immer wieder neue Perlen und spannende Musik. Ich hoffe, dass noch viele Jahre folgen. Danke für deine Arbeit!

    1. ❤️ Vielen lieben Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Beiträge