In meiner Blogpause habe ich einige Sachen nicht wirklich mitbekommen. Zum Beispiel das Ende von Grinderman. Sehr, sehr schade, denn ich mochte die raue Herangehensweise in Kombination mit Caves einzigartiger Stimme. Aber: Grinderman waren immer nur ein Projekt. Als kleines Abschiedsgeschenk hinterlassen sie uns ein Remix-Album ihrer letzten Veröffentlichung, “Grinderman 2 RMX”. Die Songs verwurschteln durften u.a. Nick Zinner (Yeah Yeah Yeahs), Joshua Homme, UNKLE und A Place To Bury Strangers. Das komplette Werk gibt es hier im Stream:

Stream: Grinderman – Grinderman 2 RMX

Foto: Josep M Martí, CC-Lizenz

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here