andrew-judah

Andrew Judah schmeißt in seinem Song “Morning Light” einfach mal folkige Banjos, spanische Trompeten, jamaikanische Steel Drums und eine Prise Hip Hop in einen Topf und schaut, was dabei heraus kommt. Ziemlich unerschrocken geht er dabei vor, und das Ergebnis klingt überraschend eingängig und ziemlich begeisternd. Vor zwei Jahren entschloss sich Andrew Judah dazu, ein Vollzeitmusiker zu werden. Er lebt in Kelowna in Kanada und komponiert Musik für Filme und TV-Serien. Im September erscheint das Debütalbum “Monster”, und “Morning Light” ist ein ziemliches Monster von Appetitanreger. Bei Bandcamp könnt ihr euch die Single zu einem frei wählbaren Preis herunterladen.

Facebook | Homepage

via indie shuffle

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here