03. November 2006
Stagnation (ALIVE)

babydaylinerWow. Eine Acherbahnfahrt der Musikstile. Hier treffen sich R’n’B, New Wave, Chanson, Bossa Nova und Indie-Pop. Respekt. Der New Yorker Solokünstler Ethan Marunas versteht es perfekt, sich die verschiedensten Stile untertan zu machen und in einen perfekten Background für seine markante Stimme zu verwandeln. Diese ist dann auch das herausstechende Merkmal von “Critics Pass Away”. Und eigentlich auch der wichtigste Zugang zu diesem Album. Wenn man die Stimme nicht mag, verpuffen die Melodien im Hintergrund ohne ihre volle Wirkung zu entfalten. Sollte man die Stimme allerdings mögen, dann bieten sich einem knappe 40 Minuten äußerst amüsanter Unterhaltung.

Ich schwanke allerdings noch zwischen diesen beiden Extremen. Mal bin ich begeistert, mal kurz davor, die CD wieder rauszunehmen. Seltsam. Hatte ich schon lange nicht mehr. Vielleicht liegt das aber auch daran, das 2 – 3 Songs weniger nicht geschadet hätten, denn manche Gesangslinie ist mir persönlich einfach zu langweilig. Aber dann kommt da so ein Song wie “Breezy” mit seinem Hip Hop/R’n’B-Beat um die Ecke, und ich habe die Hänger auch schon wieder vergessen.

Wertung: 8 von 10
8 punkte

“Critics Pass Away” bei Amazon

MP3:
Baby Dayliner – “At Least”

Video:
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=CumvIdkw8VA]

[ratings]

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here