Kategorien
Allgemein Reviews

Babyshambles – “Down in Albion”

Babyshambles – “Down in Albion”
Rough Trade
VÖ: 18. 11. 2005

finalEs gibt Platten, die möchte man einfach gut finden. Man hat in der Musikzeitschrift seines Vertrauens gelesen, das dies das Album des Monats sei. Und der Artikel weckt die Hörlust. Dann fiebert man dem Release-Datum entgegen und wenn der Tag endlich gekommen ist, dann hört man kurz rein und denkt: “Das wird sicher was!” Man bezahlt und ist glücklich. Dann will man diese Platte auch gut finden.
Tja, schade das das hier leider nicht klappt. Ich und die neue Band von Pete Doherty, das wird wohl nichts. Selbst nach mehrmaligem Durchhören finde ich zwar einige Songs recht gut, aber als Gesamwerk bleibt mir das zu zerfahren, zu unausgereift. Das letzte Album der Libertines fand ich da wesentlich besser. Schade eigentlich.

Highlights: “Kilamangiro”, “Albion”

Wertung: 4 von 10
4 punkte

“Has A Good Home” bei Amazon

Kommentare

Eigentlich ist Pete Doherty einer der genialsten Musiker unserer Zeit! Ich fiebere schon Mittwoch entgegen, weil da nämlich endlich die Platte ankommt. Ich find sie so geil. Nach den Liedern, die ich bereits im Internet gehört habe, sind Fuck forever, La Belle et la Bête und Albion die besten. Das eine Reggage-Lied, muss ich zugeben, ist scheisse, aber alle anderen sind fantastisch 😀

Schreibe einen Kommentar zu naoufal Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.