bar italia – The Twits

Das Londoner Post-Punk-Trio bar italia legt im Jahr 2023 ein beeindruckendes Arbeitstempo vor, denn The Twits ist bereits die zweite Veröffentlichung in diesem Jahr. Schon auf ihrem ersten Album des Jahres, Tracey Denim, haben sie mit verspielten Melodien und düsteren Klängen beeindruckt und dabei Einflüsse von Bands wie The Cure, Pavement und My Bloody Valentine in ihren eigenen Stil integriert.

Auf The Twits setzen sie diese Herangehensweise fort und klingen dabei gleichzeitig unnahbar und tiefgründig. Das Trio wählt einen dickeren und intensiveren Sound, die Songs sind lauter und wilder als auf dem Vorgänger, mit scharfen, aufwühlenden Gitarren und einem energischen Schlagzeug. Trotzdem klingt das wie eine zufällige Aufnahme aus dem Proberaum.

Manchmal enden die Songs abrupt, als würde der Stecker gezogen, gefolgt von einer kurzen Stille und dann geht es in eine völlig andere Richtung weiter. Doch aus diesem intensiven Chaos kommt eine tiefe menschliche Sehnsucht zum Vorschein.

Der eingängige Song Nurse! von Tracey Denim dient als Inspiration für Lieder wie World’s Greatest Emoter und My Little Tony, in denen Nina Cristantes kühle Stimme über treibenden Riffs schwebt.

In The Twist singt Cristante über den Schmerz, den sie erlebt hat, als ihr Geliebter sie für eine andere verlassen hat. Obwohl sie versucht, gefasst zu bleiben, kann sie ihre Gefühle nicht unterdrücken.

Der Song Que Surpris ist ein Wechselspiel zwischen den Bandmitgliedern. Fehmi klingt leicht bedrohlich, Fenton verzweifelt und Cristante taucht in morbide Gedanken ein. Dieser Teamansatz ermöglicht es der Band, die Dynamik von Beziehungen auf eine neue Weise auszudrücken. In Jelsy trösten sie einander, und auf Hi Fiver nehmen sie zusammen einen gemeinsamen Feind aufs Korn. In Twist wirken sie wie Zeugen einer gefährlichen Dreiecksbeziehung.

Das Besondere an diesem zweiten Album von bar italia ist, dass es zeigt, wie herausfordernd und schmerzhaft das Leben sein kann. Auch wenn die Musik dazu entspannt klingt und die Melodien leichtfüßig daherkommen.

8/10



Kommentare

2 Antworten zu „bar italia – The Twits“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Beiträge