Kategorien
Allgemein

Bon Iver – “Perth”

Ich bin ja immer noch ein wenig unschlüssig, ob ich das neue Bon Iver-Album jetzt absolut großartig finden soll oder ob ich doch lieber bei “For Emma, Forever Ago” bleibe. Auf dem neuen, selbstbetitelten Werk sind einfach….nun ja, so viele Instrumente. Und mit “Beth/Rest” ist am Ende sogar ein Jan Hammer-Gedächtnis-Song mit Saxofon enthalten. Das ist mir eigentlich eine Spur zu gruselig. Wie gesagt: ich bin noch unschlüssig.

Der Opener allerdings, der ist verdammt großartig. Er beginnt mit einer zarten Gitarrenfigur, weit entferntem Chor und schließlich mit der Stimme Justin Vernons. Dann baut sich der Song zu einem fulminanten Marsch auf, der einen nach etwas über vier Minuten dämlich grinsend zurück lässt.

Hier könnt ihr hören, was ich meine (sehen nicht, nur hören):

http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=24045861&server=vimeo.com&show_title=0&show_byline=0&show_portrait=0&color=00adef&fullscreen=1&autoplay=0&loop=0

Bon Iver – Perth from merr watson on Vimeo.

Eine Antwort auf „Bon Iver – “Perth”“

Kommentare sind geschlossen.