Broken Dreams Club – You can’t delete me

Broken Dreams Club ist das Projekt von Amy Bevan aus Bristol, die ich dir vor ziemlich genau einem Jahr mit ihrer charmanten Single Keanu is forever vorgestellt hatte.

Hier ist die neue Single You can’t delete me von der kommenden EP Why would something good happen.

Amy beschreibt den Song als “eine Indie-Version von I Will Survive für jeden, dem jemals das Gefühl gegeben wurde, dass er nicht wichtig ist, dem gesagt wurde, er solle still sein oder dass er nicht zählt”.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Beiträge