Oh mein Gott, dieser Song ist so dermaßen übertrieben schnulzig, da fehlen mir fast die Worte. Aber wie du vielleicht weißt, mag ich Schmalz manchmal sehr gerne. Where’s my Girl von Coyle Girelli klingt ein wenig nach Lana Del Rey, nach Chris Isaak, nach Arctic Monkeys und nach NO.

Leicht bedrohlich, aber mit ganz viel Zucker oben drauf. Herrlich!

Website, Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here