Manchmal könnte man echt nur noch kotzen. Ich verstehe ja, das man anläßlich neuer Alben von Künstlern Marketing machen muss und am besten interessante News fabriziert, aber so billig und platt ist schon eine Frechheit.
Ja, der Daniel Küblböck hat seine Plattenfirma gewechselt. Und ja, er nimmt Songs von Rio Reiser auf. Die erste Single wird wahrscheinlich “König von Deutschland” sein und uns noch im August beglücken. Schlimm genug.
Und jetzt ist er passenderweise ein paar Wochen vorher in eine “Sexfalle” getappt. Und natürlich berichtet die Bild-Zeitung darüber:
„Superstar“-Sänger Daniel Küblböck (19) ist in eine böse Sexfalle getappt. Ein ehemaliger Liebhaber hat sein intimes Sexgeflüster am Telefon ohne sein Wissen auf Tonband aufgezeichnet. Dann bot er das Band Anfang der Woche beim Internet-Unternehmen „Ebay“ zur Versteigerung an.
Oh man, das ist ja sowas von blöd. Das tut ja schon weh, überhaupt darüber zu schreiben.

Bild: Ich schäme mich für diese Nummer

1 KOMMENTAR

  1. hm. das ist also so eine nachricht. spannend wie ein sack reis in china oder ein umgefallenes fahrrad in indien.
    wenn es dich so ärgert (oder wehtut), wieso schreibst du es denn dann eigentlich?
    da gäbe es doch allerleid spannendere nachrichten. das aufgelöste technofest in tschechien, die oper “ca-ira” von roger waters (pink floyd) oder gar das in wenigen tagen die neue chemical brothers single rauskommt.
    alles spannender als umfallende fahrräder. 😉

  2. Also ich find das schon ne interessante Meldung. Sie zeigt sehr klar auf, wie Plattenfirmen die Intelligenz ihrer Kunden einschätzen.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here