Während hierzulande nur eine Bagatellklausel gestrichen wird, denkt die Lobby Bush-Regierung in den USA ganz anders über Urheberrechte. “In den USA könnten Urheberrechtsverletzer bald sehr viel härter bestraft werden als bisher. Gemäß eines Gesetzesentwurfs, den die konservative Bush-Regierung vorbereitet hat und der nun über den republikanischen Kongressabgeordneten Lamar Smith bald ins Parlament eingebracht werden soll, müssten unrechtmäßige Kopierer geschützter Werke selbst im nichtgewerblichen Bereich mit bis zu zehn Jahre Freiheitsstrafe rechnen…” weiterlesen bei heise

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu rushme Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here