Kategorien
Allgemein

iTunes Music Store gerade so aus den roten Zahlen?

Interessantes will Jupiter Research beim Apple Quartalsbericht zwischen den Zeilen gelesen haben: “Even Apple seem to be finding it far from easy: there was a very interesting line item from Apple’s earning’s the other day: “iTunes Music Store operated above break even during the March quarter”. Which by inference suggests that it has only just started to do so. It’s taken near on two years for the clear market leader to turn a profit.”

Und falls Euch die weltweite Preisgestaltung der iTunes Stores interessiert: hier gibt es eine übersichtliche Tabelle. Wir hier in Europa liegen mit $1,22 pro Song im Mittelfeld, die Kanadier fahren mit $0,87 am günstigsten und die Japaner müssen mit $1,71 am meisten berappen.

beides via Mix Burn R.I.P. Blog