eDonkey wirft das Handtuch.
Und hebt es wieder auf.
eDonkey verhandelt mit Snocap.
eDonkey fusioniert mit iMesh?
eDonkey implementiert Intent MediaWorks?

Vieles ist möglich, nichts ist entschieden.

via: musikwoche

1 KOMMENTAR

  1. Der Artikel ist irgendwie sehr merkwürdig – klar ist eDonkey neben BitTorrent das größte P2P-Netz. Allerdings nutzen nur noch wenige Leute den originalen Clienten und mit eMule kann man fröhlich weitertauschen.
    Daher ist es eigentlich komplett egal, ob diese Firma nun schließt, legal wird oder sonstwas macht – sie hat im eDonkey-Netz nicht mehr viel zu melden.

  2. Meinst Du meinen oder den Artikel von der Musikwoche? Ich finde es jedenfalls interessant, was MetaMachine oder andere Entwickler von P2P-Software so in Zukunft vorhaben.
    Das es den Großteil der eDonkey-Nutzer wenig bis gar nicht interessiert, dürfte klar sein.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here