Das ist zwar ziemlich Off-Topic, aber für viele von euch sicherlich interessant: Ab sofort bietet Getty Images, eine der größten und bekanntesten Bildagenturen, eine Embed-Funktion an. Diese ist zum Beispiel von YouTube für Videos oder Twitter für Tweets bekannt. Über einen simplen iFrame-Code können ungefähr die Hälfte der knapp 80 Millionen Fotos von Getty Images in Blogs oder auf Tumblr eingebunden werden.

Noch ist das Auffinden der verfügbaren Bilder etwas kompliziert, denn gerade die Suchergebnisse zeigen das Einbetten-Icon nicht an, und so bleibt nur der Klick auf das entsprechende Bild.

getty

Die eingebetteten Bilder dürfen allerdings nur in einem nicht kommerziellen Umfeld genutzt werden. Für jegliche gewerbliche bzw. geschäftliche Zwecke (z. B. in Werbung, Marketing oder zum Verkauf von Waren) ist die Einbettung nicht gestattet. Die Nutzung dieses Angebots sollte man sich als Blogger allerdings gut überlegen, denn in den Nutzungsbedingungen heißt es: Getty Images (oder von Getty Images beauftragte Dritte) sind berechtigt, Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des eingebetteten Viewers und eingebetteter Getty Images-Inhalte zu erfassen, und behält sich das Recht vor, im eingebetteten Viewer Werbung anzuzeigen oder seine Nutzung anderweitig kommerziell auszuwerten, ohne Sie hierfür zu entschädigen.

So verlockend das Angebot im ersten Moment auch klingen mag, für mich sprechen drei Gründe dagegen:

  1. das Bild kann jederzeit wieder entfernt werden
  2. es werden Nutzerdaten gesammelt
  3. es kann und wird Werbung eingeblendet werden

Mehr zum Thema:
The Verge: The world’s largest photo service just made its pictures free to use
Süddeutsche.de: Fotoagentur Getty gibt Bilder frei

Hier übrigens noch ein paar tolle Seiten mit frei nutzbaren Bildern:
UNSPLASH
GRATISOGRAPHY
New Old Stock
Death to Stock

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here