Google scheint zu ahnen, das in naher Zukunft viele Rechteinhaber auf YouTube zukommen werden und Geld wegen unerlaubter Nutzung verlangen. Deswegen legt man vorsorglich mal eben die kleine Summe von 200 Millionen US-Dollar für eventuelle Forderungen beiseite. Trotzdem arbeite man weiter an Lizenzverträgen mit allen möglichen Medienunternehmen.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here