Coole Überschrift bei der musikwoche: “Franzosen setzen Branche und Piraten an virtuellen Tisch“. Da denke ich doch gleich an die Piraten der Weltmeere, an den Roten Korsaren, an Blackbeard und wie sie alle heißen.

Doch inhaltlich ist der Artikel natürlich schon interessant: das französische Kultur- und Kommunikationsministeriums hat mit der Internetseite www.lestelechargements.com eine Plattform ins Netz gestellt, die als Kommunikationsplattform zwischen Nutzern illegaler Tauschbörsen und den Rechteinhabern dienen soll. Ziel ist in reger Austausch zwischen Künstlern, Branchenkennern und den bereits erwähnten Piraten. Interessanter Versuch.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here