Highest Sea – Wait for the Night

0

Neue Musik aus meiner alten Heimat Berlin: Highest Sea. Das Trio formierte sich um die gebürtige Südfranzösin Leila Zanzibar.

Durchtränkt von einem melancholische Soul skandiert die Sängerin in leicht schrägen Melodien ihre poetischen Songtexte. Unterstützt wird sie dabei von Theo Taylor und Tamar Weiss, die Wait For The Night mit repetitivem Dream Noise Pop unterfüttern.

Ein überzeugender Song. Am 24. Februar erscheint die EP Haunted Hearts.

Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here