Das ist allerdings wirklich eine coole Art der Selbstpromotion. Tapes’n Tapes und ihr Promotion-Guru Clell Tickle.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=vD6bI7ziGPk]

Wer Tapes’n Tapes nicht kennt, hier nochmal 3 MP3s. Und nein, er war nicht bei in der Küche. Die Musik ist einfach gut.

Insistor
Cowbell
Omaha

via: Intro

1 KOMMENTAR

  1. […] Oder wie man manchmal vom einem zum anderen kommt: Eigentlich bei nicorola nur diesen wirklich sehr lustigen Promo-Clip für die Tapes’n Tapes gesehen und da trat dann auch ein Herr Ted Leo auf. Der Ted Leo, der mich mit seinen Pharmacists und dem mit Mitsingnummern gespickten Album Shake The Sheets durch den letzten Sommer (ja, das ist schon 2004 erschienen, aber das dauert halt manchmal) begleitet hat. Also mal schauen, was Ted und Band gerade so machen: Fußball-WM verfolgt, ein paar US-Gigs, kein neues Album in Aussicht und freie Downloads en masse: […]

  2. […] Kollege Nicorola feiert sie schon lange ab und endlich hab ich auch Zeit gefunden sie zu prüfen und für gut zu befinden: Die Tapes’n Tapes. Geografisch und musikalisch liegt es mehr als nahe, einen Bezug zu Modest Mouse und Built to Spill herzustellen, auch wenn die Tapes geradliniger und weniger verspielt daher kommen. (Modest Mouse übrigens stehen kurz vor der Veröffentlichung des neuen Albums “We Were Dead Before The Ship Even Sank”. Der Titel so sperrig schön wie der des Vorgängers und auch stilistisch verheißungsvoll. Sänger Isaac Brock beschreibt den kommenden Longplayer als: “nautical balalaika carnival romp.” Was immer “romp” auch sein mag.) Zurück zu den Tapes. Ihre Homepage ist ein Verbrechen, aber sie waren so nett ein paar, drei um genau zu sein, Mp3s zurückzulassen, die ein Hineinhören sehr belohnen werden (“Insistor”, “Cowbell” und “Omaha”). Das zugehörige Album „Loon“ ist seit mehr als zwei Wochen im Handel. […]

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here