Kategorien
Allgemein

iTunes: DRM-frei ab April

Es ist soweit: die letzte Bastion des Digitalen Rechtemanagements im digitalen Musikverkauf ist gefallen. “Ab heute bieten alle vier Major-Labels sowie “Tausende” an Indie-Labels ihre Musik DRM-frei, wie man es bislang von iTunes Plus gewohnt war.” Ende März wird es im iTunes Store kein DRM mehr geben. Dafür aber eine neue Preisstruktur. In Zukunft gibt es die Abstufung 0,69 $, die klassischen 0,99 $ und 1,29 $. Mit Sicherheit ein Zugeständnis an die Musikindustrie, die sich ja schon seit Jahren ein flexibleres Preissystem wünscht. Für mich nicht interessant, aber dennoch neu: ab heute lassen sich alle Songs auch unterwegs mit dem iPhone kaufen, nicht nur wie bisher mit WLAN.

Ein denkwürdiger Schritt und das endgültige Ende des DRM beim digitalen Musikverkauf. Zumindest was den bezahlten Download angeht. Lange hats gedauert…

via fscklog