Nur ein Gerücht, aber denkbar: laut Insiderinformationen der Washington Post überlegt Warner den gleichen Weg wie Universal zu gehen und die Verträge mit Apple und damit dem iTunes Store nicht zu verlängern. Vielleicht bleibt der Katalog des Majors auf einer unverbindlichen Monatsbasis verfügbar.

“Warner Music Group, whose contract with Apple expires at year-end, is considering switching to a month-to-month deal with Apple, said a source with knowledge of the discussions who spoke on the condition of anonymity because no decision has been made.” (washington post)

Sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten, dann hat Apple 2008 die Kataloge zweier Majors im Repertoire, die von heute auf morgen abspringen könnten. Eine sehr ungünstige Situation, da auch die Majors selber scheinbar einen eigenen Musikservice in Planung haben, der offenbar neue Wege gehen soll (TotalMusic). Und mit dem MP3-Angebot von Amazon hat man weitere, sehr ernsthafte Konkurrenz bekommen. Das wird ein interessantes Jahr.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here