jonsson09. Oktober 2009
Sevenahalf Records (Broken Silence)

Ian von den White Tapes schreibt: “Diese Mischung aus bombastischen Momenten und dann wieder reduziertem Songwriting in bestem Garagen- / LoFi-Format machen “For The Rest Of My Childhood” zu einem, auch wenn es abgegriffen klingt, herrlichen Stück isländischen Songwritings.”

Peter von Schallgrenzen schreibt: “Zehn zerbrechliche Schönheiten, gefühlvolle Balladen schweben an mir vorbei, lassen Ruhe und Zufriedenheit zurück. Er selbst bezeichnet sich zwar nicht als Singer-Songwriter, für mich aber ist “For The Rest Of My Childhood” die schönste Form dieses Genres, obwohl die Instrumentierung sehr gehaltvoll ist.”

Was soll ich dem noch groß hinzufügen? Ich habe lange kein so perfektes Album gehört, das am Stück genossen so eine kuschelige Wohlfühlathmosphäre schafft. Und diese Mischung aus Radiohead und Sigur Ros ist verdammt gelungen. Aber keine Angst, der Multiinstrumentalist Jonsson ist eigenständig genug, um diese Vergleiche auszuhalten. Für den perfekten Herbst.

Highlights: “September”, “AM Radio Signal”, “This Solicitude”

[xrr rating=8.5/10 imageset=tiny_star label=”Wertung:”]

//////////

Das Beste zum Schluß: durch ein Mißverständnis habe ich zwei CD von der Promo-Agentur bekommen, wovon ich eine natürlich gerne abgebe. Hinterlasst einfach bis heute abend (13. Oktober) um 20.00 Uhr einen Kommentar. Das Los entscheidet bei mehr als einem Kommentar. Viel Glück!

//////////

danke für die unterstützung bei Amazon kaufen: CD oder MP3-Download

1 KOMMENTAR

  1. Ei Kommetar, was würde dich so umhaue, damit ich die Cd erhalte ? 🙂
    Schickst du es mir ?
    Ach, meie Tastatur klappt icht richtig 😀

    Grüße aus Remscheid

  2. Na super. Schon wieder ein Artist mehr zum Geldausgeben. ^^
    Die EP hab ich den Amazonen grad entrissen. Wenn ich mir die 15 Euro für das Album sparen kann, bin ich doch gerne dabei 😉

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here