Kategorien
Reviews

Get Well Soon – The Lufthansa Heist (Review)

„Bei der ersten EP weiß ich nicht genau, ob es eine verfrühte Midlife-Crisis oder eine zweite Pubertät war, ein reiner Anfall von Nostalgie oder eine Sinnkrise, die zur Frage führte: Warum hab ich damit nur angefangen? Jedenfalls hat es mich zurückgeführt zu der Musik, wegen der ich damals eine Gitarre haben und eine Band gründen […]

Kategorien
Reviews

Damien Rice – My Favourite Faded Fantasy (Review)

Nach acht Jahren kehrt der irische Singer-Songwriter Damien Rice mit einem beeindruckenden, aber teilweise ein wenig zu überladenen dritten Album zurück. Komplett untergetaucht war Damien Rice eigentlich nie – er war eher im Hintergrund tätig (z.B. für die Schauspielerin Melanie Lauren). Sein zweites Soloalbum „9“ liegt acht Jahre zurück. Auf „My Favourite Faded Fantasy“ erfindet […]

Kategorien
Reviews

Warm Graves – Ships Will Come (Review)

Hinter dem kuschelig-gruseligen Bandnamen Warm Graves versteckt sich ein Trio aus Leipzig. Sie nennen ihren durchaus eigenständigen Stil Sci-Fi-delic-Rock und liefern mit ihrem Debütalbum “Ships Will Come” ein Konzeptalbum ab, welches sich inhaltlich eng mit dystopischer Science-Fiction-Literatur verknüpft sieht (Anmerkung: Eine Dystopie ist eine Geschichte, die in einer fiktiven Gesellschaft spielt, die sich zum Negativen […]

Kategorien
Reviews

Mono – „The Last Dawn“ & „Rays Of Darkness“ (Review)

Diese Geduld, einen Song zehn Minuten oder länger zu zelebrieren, nur minimale Verschiebungen zulassend: das fand ich schon immer sehr bewundernswert. Post-Rock ist für mich ein extrem spannendes Genre, in welches ich nie so recht eingetaucht bin. Ich habe es immer nur schnorchelnd von der Oberfläche aus betrachtet. Aber nach den ersten Höreindrucken des jüngsten […]

Kategorien
Reviews

Mysteries – New Age Music Is Here (Review)

Wer steckt hinter den Mysteries? Sind es die Wild Beasts? James Murphy? David Byrne? Justin Vernon? So recht weiß das Niemand, angeblich nicht einmal das Label Felte, auf welchem dieses Debütalbum erschienen ist. Dazu noch dieser Titel, „New Age Music Is Here“, und dieses furchtbare Cover. Aber ok, ich lasse den Musikern ihr Mysterium und […]

Kategorien
Reviews

…And You Will Know Us By The Trail Of Dead – IX

…And You Will Know Us by the Trail of Dead sind mit ihrem neunten Studioalbum zurück, welches sie passenderweise (und etwas einfallslos) “IX” betitelt haben. Nachdem ich ihr „Tao Of The Dead“ ziemlich gefeiert habe und mir sogar die aufwändige Special Edition zulegte, habe ich ihre „Lost Songs“ fast komplett links liegen lassen. Woran das […]

Kategorien
Reviews

Kritik: The Twilight Sad – Nobody Wants To Be Here And Nobody Wants To Leave

Ich habe der ersten Begegnung mit diesem vierten Album von The Twilight Sad entgegengefiebert. Denn ich wusste tief in meinem Herzen, dass sie wieder ein großartiges Album abliefern würden. Und ich wusste auch, dass ich wahrscheinlich wie beim Vorgänger skeptisch und erst nach mehreren Anläufen glücklich sein würde. Nach dem Weggang von Keyboarder Martin Doherty, […]

Kategorien
Reviews

Kritik: Bass Drum Of Death – Rip This

Bisher war Bass Drum Of Death das Soloprojekt von John Barrett. Zwei Alben produzierte er im Alleingang und pfefferte dem Hörer darauf seine eigene Version von Garagenrock um die Ohren. Da schepperte es gewaltig, aber die Energie war mitreißend. Für das dritte Album hat sich einiges geändert. Schlagzeuger Len Clark gehört jetzt fest zur Marke […]

Kategorien
Reviews

Kritik: A Forest – Grace

Seit mehreren Monaten ist das Bandprojekt A Forest dabei, musikalische und administrative Wege zu erkunden. Damals starteten die Musiker Arpen, Fabian Schuetze und Friedemann Pruss ein Projekt, in welchem es darum ging, die verschiedenen Phasen des Entstehungsprozesses eines Albums offen zu legen. “Ein Album entwickelt sich, genauso wie ein Buch ab der ursprünglichen Idee durch […]

Kategorien
Reviews

Kritik: The Drums – Encyclopedia

Drei lange Jahre hat man nichts von The Drums gehört. Im Laufe dieser Zeit ist das ehemalige Quartett geschrumpft: heute stecken hinter dem Namen The Drums nur noch Jonathan Pierce und Jacob Graham. Das sind die beiden Jungs, die sich damals im Feriencamp kennenlernten und schon immer den Kern der Band bildeten. Laut eigenen Aussagen […]

Kategorien
Reviews

Nico, welche Alben hast du eigentlich im September 2014 gehört? (Kurzkritiken)

Einmal im Monat schaue ich auf meine Last.fm-Statistik und präsentiere euch, was ich in den vergangenen 30 Tagen gehört habe. Der August ist in diesem Jahr aufgrund meines Urlaubs ausgefallen, aber der September bedarf eines Rückblicks. Die zehn am meisten gehörten Alben stelle ich mit ein paar Worten vor, die anderen werden aufgelistet. Im Grunde […]

Kategorien
Reviews

Kritik: Jamie T – Carry On The Grudge

Jamie T ist zurück. Nach dem grandios vor sich hin rumpelnden Debüt mit seinen unzähligen Samples und vielen kleinen Hits folgte mit “Kings & Queens” der zweite Streich. Auch dort haute er uns ein Sample nach dem anderen um die Ohren, packte eine großartige Melodie dazu und trug in seiner schnoddrigen Art seine Lebensweisheiten vor. […]