Loveparade vor dem endgültigen Aus

Es ist soweit: nach wochenlangem Gezerre scheint nun das endgültige Aus der Loveparade festzustehen. Mit T-Mobile lässt auch der letzte mögliche große Sponsor die Veranstalter fallen. Als Ursachen gab der Mobilfunkkonzern den Rückzug von Samsung und die fehlende Kommunikation mit der Loveparade GmbH an. Wirklich überraschend kommt das nicht. Schade nur für alle, die sich auf dieses Event gefreut haben. Vor allem wenn man bedenkt, das potentielle Geldgeber und ein fester Termin vorhanden waren, man aber scheinbar durch völlige Inkompetenz alles verspielt hat.

via: musikwoche


Kommentare

13.956 Antworten zu „Loveparade vor dem endgültigen Aus“