Ich war damals stolzer Besitzer der Lovelife CD von Lush. Eine tolle Scheibe, die ich wirklich gerne gehört habe. 1996 beendeten Lush nach dem Suizid ihres Schlagzeugers Chris Acland ihre aktive Karriere, um sich 1998 offiziell aufzulösen. Lovelife sollte ihr letztes Album bleiben.

Aber jetzt gibt es ein neues Lebenszeichen der Band. Folgendes habe ich gerade bei Coast Is Clear gelesen:

“Unglaublich, aber wahr – 20 Jahre nach dem letzten Lebenszeichen der britischen Band gibt es seit gestern einen neuen Lush-Song! Ich bin ja bekennender Fan – ihre Musik war mein erster Kontakt mit dem Shoegazegenre, anno 1989 – und freue mich auch schon auf das Konzert in London. «Out of control» knüpft vom Sound her nahtlos an frühere Zeiten an und klingt, wie Lush immer geklungen haben. Was ein Kompliment ist. :-)”

Lush – Out of Control from Andersen M Studio on Vimeo.

Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here