Metric sind zurück! Bereits in knapp sechs Wochen erscheint mit “Synthetica” ihr fünftes Album, und nach dem wirklich großartigen “Fantasies” sind meine Erwartungen natürlich recht hoch. Jetzt gibt es in Form von “Youth Without Youth” den ersten Höreindruck, und der ist durchaus überzeugend. Ziemlich zupackende Gitarren, ein gradliniger Bass und ein stampfender Rhytmhus. Beim ersten Durchlauf nicht unbedingt so zwingend wie zum Beispiel “Help, I’m alive”, aber dennoch gelungen.

Klicke bitte auf den Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com nachzuladen.
Inhalt laden
Nach der Aktivierung werden Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt.
Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxNjYiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIHNyYz0iaHR0cDovL3cuc291bmRjbG91ZC5jb20vcGxheWVyLz91cmw9aHR0cCUzQSUyRiUyRmFwaS5zb3VuZGNsb3VkLmNvbSUyRnRyYWNrcyUyRjQzNTQ0MDQzJiMwMzg7YXV0b19wbGF5PWZhbHNlJiMwMzg7c2hvd19hcnR3b3JrPXRydWUmIzAzODtjb2xvcj0wMDk1YWIiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiA+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Foto: hugochisholm, CC-Lizenz

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here