Vor eineinhalb Jahren startete ich meine MIXAHULA-Playlist bei Spotify. Mein Ziel: jedes Wochenende sollten bis zu 10 neue Songs hinzukommen und die entsprechende Anzahl alter Songs gelöscht werden. Der Umfang der Playlist pendelte sich nach einer Umfrage bei ca. 80 Songs ein.

Ich muss zugeben, dass es mir gerade zu Anfang ein wenig schwer fiel, die Playlist rechtzeitig zu befüllen. Aber inzwischen habe ich mich eingegroovt.

MIXAHULABABY! – ab sofort auch auf YouTube

Wie du sicher mitbekommen hast, ist Anfang der Woche YouTube Music gestartet (hier mein erster Eindruck). Ich habe mir den Katalog verfügbarer Songs ein wenig angeschaut und die Playlist dort ebenfalls angelegt. Es gibt zwar den einen oder anderen Song, der bei YouTube noch nicht vorhanden oder nur als Video verfügbar ist, aber die Anzahl ist erfreulicherweise überschaubar.

Laut meiner Einschätzung haben einige meiner Leser die drei kostenlosen Testmonate für das Premium-Abo in Anspruch genommen. Deswegen mache ich das jetzt öffentlich:

Ab sofort gibt es die Playlist MIXAHULABABY! bei auch bei YouTube. Das ist deine Playlist, wenn du Indie-Rock, Shoegaze, Folk, Post-Rock oder Electronica liebst. Mit Sorgfalt und viel Herz persönlich von mir zusammengestellt.

MIXAHULABABY bei YouTube

MIXAHULABABY bei Spotify


Ich gehe jetzt einfach davon aus, dass du die Playlist bei YouTube genauso einfach abonnieren kannst wie bei Spotify und dass die Aktualisierungen ebenfalls funktionieren.

Falls du auf Probleme stößt, würde ich mich über eine kurze Info in den Kommentare oder per E-Mail freuen.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here