Heute morgen erst hat mich der Song “Teary Eyes and Bloody Lips” zum wiederholten Male geflasht. Ich bin bereits vor knapp 2 Wochen im Rahmen der Mixahula-Reihe über ihn gestolpert, und als ich heute morgen das Video sah, haute es mich wieder um. Dabei weiß ich gar nicht genau, was die Mannen um Mastermind Spencer Krug (u.a. auch tätig für Wolf Parade, Sunset Rubdown, Swan Lake, Frog Eyes) da genau machen, um mich in den Bann zu ziehen. Aber genau das ist es: ich sitze da, höre auf zu klicken, zu scannen, zu lesen; ich höre zu. Das ich heute Abend dann noch den kompletten Albumstream von “With Siinai: Heartbreaking Bravery” entdeckt habe, ist sicher kein Zufall.

Albumstream: Moonface – With Siinai: Heartbreaking Bravery

“With Siinai: Heartbreaking Bravery” ist ab dem 17. April als Download erhältlich.

2 KOMMENTARE

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here