moscow-metro

Auf Einladung zweier Wohnzimmerkonzert-Veranstalterinnen spielten Moscow Metro am Dienstag vor knapp 100 Zuschauern im Feuerbacher Tiefbunker. Damit war der 27. Mai 2014 der erste Tag in meinem Leben, in welchem ich gerne in Stuttgart gewesen wäre. Natürlich hat eine beklemmende Bunker-Atmosphäre wenig mit Wohnzimmer zu tun, aber zur leicht unterkühlten Musik der Band aus Limerick in Irland passt sie ziemlich gut. Von meinem Lieblingslied “Spirit Of The City” und vom Pixies-Cover “Where Is My Mind” gibt es zum Glück Videomitschnitte. Qualitativ nicht die besten, aber allemal sehenswert.

2 KOMMENTARE

  1. Hi Nico, das mit dir und Stuttgart, das wird noch… 😉 War tatsächlich ein denkwürdiges Konzert, über das sogar die lokale Presse berichtet hat: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bunkerkonzert-in-stuttgart-feuerbach-moscow-metro-weihen-die-neue-konzertlocation-ein.fa55306a-a148-450a-a0c3-9aa4501a623d.html Und ein paar weitere Videos davon habe ich auch noch online gestellt: https://www.youtube.com/watch?v=wIp9rEzPOYg und https://www.youtube.com/watch?v=JpWXN1pmbVI

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here