Ich liebe es, völlig unvorbereitet auf einen Play-Button zu drücken. Keine Ahnung zu haben, was mich jetzt erwartet; das ist ein aufregendes Gefühl.

Natürlich werde ich oft enttäuscht. Die Aufregung weicht der Ernüchterung und der simplen Erkenntnis: “Ach so. Naja.” Im vorliegenden Fall blieb die Aufregung allerdings. Denn die Quiet Hollers aus Louisville haben mit “Aviator Shades” einen tollen Song irgendwo zwischen Americana und The National abgeliefert.

Zu hören ist der Song auf dem gerade frisch erschienen zweiten Album der Quiet Hollers mit dem Titel “Quiet Hollers”. Das schwierige zweite Album haben sie also nach sich selbst benannt.

Das Debüt hieß übrigens “I Am the Morning” und die Aufnahmesession zeigt, dass die Band mit Herzblut dabei ist. Denn um die Aufnahmen mit Kevin Ratterman (My Morning Jacket, Murder By Death, Grace Potter) nicht verschieben zu müssen, spielte der Schlagzeuger das Album mit gebrochenem Genick ein.

Das neue Album gibt es bei Bandcamp zu kaufen.

Und hier noch das ebenfalls ganz großartige “Mont Blanc”:

Quiet Hollers: Website, Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here