Hinter dem Namen Tamaryn steht die in Neuseeland geborene Künstlerin Tamaryn Brown. Die Sängerin und Songschreiberin arbeitete auf den ersten beiden Alben zusammen mit dem Soundtüftler Rex John Shelverton an ihrer ganz eigenen Version von Shoegaze.

Dreampop meets Shoegaze meets ein Hauch Gothic, oder so. Skygaze habe ich mal irgendwo gelesen. Das Debüt enthielt neun wunderbare Songs und schaffte es 2010 sogar in meine Top Ten des Jahres. Im August erscheint das dritte Album Cranekiss, und der Sound scheint sich ein wenig mehr in Richtung Elektronik verschoben zu haben.

Aber hör am Besten selbst rein, denn ich habe hier die exklusive Videopremiere von “Hands All Over Me” für dich.

Tamaryn: Homepage, Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here