the good the bad and the queen
Foto via The Good, The Bad And The Queen

Die neue Supergroup aus England. Bestehend aus Damon Albarn (Vocals/Piano), Paul Simonon (Bass), Simon Tong (Gitarre) und Tony Allen (Drums). Damon Albarn sollte eigentlich allen ein Begriff sein, Paul Simonon war Bassist bei The Clash, Simon Tong spielte bei The Verve, Blur und den Gorillaz, Tony Allen ist der Schlagzeuger von Fela Kuti (mir unbekannt). Ach so, ja, Danger Mouse am Mischpult sollte man vielleicht auch noch erwähen.
Die erste Single “Herculean” wird in ein paar Tagen veröffentlicht, zumindest in Großbritannien. Wie die Musik klingt? Vielleicht wie eine Mischung aus den Gorillaz, Morricone und TV On The Radio? Mir gefällt der Song auf jeden Fall.

Auf der MySpace-Seite der Band kann man sich “Herculean” anhören. Bin schon auf das Album gespannt, welches im Januar kommen soll.

1 Kommentar

  1. Wirst du in gewohnt kritischer, aber wohlwollender Weise rezensieren, Nico? Hört sich nämlich verdammt interessant an, das Line-Up.
    Aber ob das auch auf einem Album funktioniert…

  2. hallo,
    ich war gestern auf der albumspräsentation in london (bbc electric proms) und es war einfach nur fantastisch.
    ihr könnt das beste von dieser band erwarten
    auf derr bbc.co.uk seite kann man sich das komplette konzert unter electricproms noch bis zum 2 november anschauen.
    die live energie dieser band ist einfach unglaublich.
    die songs klingen sehr frisch und wechseln zwischen eingängig und kompliziert und sind immer kunst.

    grüeß aus england

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here