fucked up

Fucked Up Frontmann Pink Eyes ist ein Tier vor dem Herrn, gesegnet mit einer Rebeisenstimme. Seit 2002 treibt diese Band aus Toronto ihr Unwesen und hat mit “The Chemistry Of Modern Life” vor knapp einem Monat ihr zweites Album auf Matador veröffentlicht. Ungewöhnlich “ruhiger” Hardcore wird einem da geboten, melodiös und trotzdem voller Energie. Die Jungs haben sich jüngst bei Daytrotter eingefunden, um 2 Stücke ihres neuen Albums und eines ihres Debüts runter zu rocken. Die entsprechenden MP3s stehen zum kostenlosen Download bereit. Mich nerven die Vocaleffekte bei den ersten beiden zwar etwas, aber alleine “No Epiphany” lohnt das Vorbeischauen.

Daytrotter – Fucked Up: The Unexplainable Oddities Of Living Forsaken

Hier noch der Hinweis auf den bandeigenen Blog.

Foto: LxBxPx

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here