Auch wenn mir Christoph von Lie In The Sound manchmal ein paar Worte zu viel benutzt, er trifft mit diesen fast immer ins Schwarze.

So schreibt er zur aktuellen EP Odd Lots des Hamburger Duos TWISK:

Das Duo rebelliert sich somit nicht um den Verstand, es demaskiert lieber, sich selbst, die Realitäten, manch Hemmnisse. Es übt sich in zögerlicher Schlechtlaunigkeit, verweigert sich letztlich sogar ein Stück weit dem Hörer, sucht nie den Schulterschluss unter Leidensgenossen. In der Summe zeigt sich Odd Lots als ein rastlos-ratloses Stück Musik für solche, die sich noch verweigern wollen. Den gegenwärtigen Moden, den schalen Versprechungen und natürlich all dem aufgeplusterten Pop-Rock-Ko­ko­lo­res. Und Hand aufs Herz, möchten wir das nicht alle manchmal? Nur Mut, zur Verweigerung!

Aufgeplusterter Pop-Rock-Ko­ko­lo­res! Herrlich. Dem verweigern sich die beiden Musiker von TWISK auch bei ihrem Song Loner Of An Only Heart (übrigens ein herrliches Verwirrspiel mit dem Songtitel Owner Of A Lonely Heart von Yes).

Auch das spröde Video von Martina Lenzin passt gut zum spröden Song. Sehenswert!

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here