Der oberste Gerichtshof der USA wird vielleicht schon am kommenden Montag über das Schicksal dezentraler Tauschbörsen wie Grokster und Morpheus entscheiden. Und die Plattenfirmen scheinen bereits eine große PR-Kampagne vorzubereiten.
So berichtet das Online-Magazin Digital Music News, dass derzeit gezielt Musikstars für öffentliche Auftritte rekrutiert werden.
via: netzwelt

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here