Inzwischen solltet ihr von Atoms For Peace gehört haben. Das Projekt ist mit Thom Yorke von Radiohead, Flea von den Red Hot Chili Peppers und dem Radiohead-Produzenten Nigel Godrich ziemlich prominent besetzt. Seit 2009 treiben die drei, unterstützt von Joey Waronker und Mauro Refosco, ihr Unwesen. Das Debütalbum “Amok” ist seit letzten Freitag draußen, und klingt für die Jahreszeit recht passend ein wenig unterkühlt. Erinnert aufgrund der Gesangsarbeit und der Melodieführung hier und da sogar ein wenig an das letzte Radiohead-Album “King Of Limbs” und könnte fast als die damals spekulierte Fortsetzung durchgehen.

Im jetzt veröffentlichten Video zu “Ingenue” tanzt Thom Yorke mal wieder, und diese Choreografie gefällt mir wesentlich besser als die zu “Lotus Flower”.

via ♥WhiteTapes

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here