Bei Cloud Nothings handelt es sich um ein Projekt des jungen Dylan Baldi aus Cleveland. Dieser ging mit einer großen Portion Vorschusslorbeeren von Stereogum und Pitchfork ins Studio und spielte seine Songs kurzerhand komplett selber ein. Das Ergebnis: leicht punkig angehauchte LoFi-Rocker direkt aus der Garage. Vorgetragen von der leicht quäkelnden Stimme Baldis, die aber keineswegs nervt und perfekt zu den Songs passt. Mit dabei: immer genau die kleine Melodie, die das Grinsen im Gesicht manifestiert. Das trifft natürlich auch auf diesen Song zu. Und ja, das Video ist im Hochformat.

http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=22954462&server=vimeo.com&show_title=0&show_byline=0&show_portrait=0&color=ffffff&fullscreen=1&autoplay=0&loop=0

Cloud Nothings – “Forget You All the Time” from John Ryan Manning on Vimeo.

(via)

Cloud Nothings: Myspace | Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here