brandeinsMeint auch brandeins, das Wirschaftsmagazin, im gleichnamigen Artikel in der aktuellen Ausgabe November. Es geht in diesem laut tonspion um die Zukunft des Digital Right Managements und warum dieses als Geschäftmodell nicht funktionieren wird. Auch alternative Ansätze wie z.B. Finetunes oder sogenannte Content-Flatrates sollen beleuchtet werden.
Da kann ich morgen doch gleich mal im Kiosk vorbei schauen.

1 KOMMENTAR

  1. Wenn ich auf den Link klicke, sagt mir der Brandeins-Shop, ich hätte einen Artikel im Warenkorb, für den ich bitte 6 Euro zahlen soll. Passt ja irgendwie zum Thema.

    Offenbar hat Brandeins schon wieder seine – aeh – Access-Policy geändert ,( Zum Glück habe ich das Printabo.

  2. Ja, stimmt leider. Als ich den Link reingestellt habe, funktionierte er noch. Sehr ärgerlich. Werde ihn aus diesem Grund auch wieder entfernen.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here