Über Yuck stolperte ich irgendwann Mitte 2010, als sie gerade ihre auf 100 Exemplare reduzierte EP auf Tape veröffentlicht hatten. Dann tauchte die Band mal hier, mal da auf und haute immer wieder Gratis-MP3s raus.

Ihr Sound klingt stark nach den Anfängen des Indie-Rock, nach Dinosaur Jr und nach Sonic Youth. Verzerrte Gitarren für einfache kleine LoFi-Hymnen.

Auf ihrem 2013er Werk „Glow And Behold“ hatten sie mit Max Bloom einen neuen Frontmann. Leider hatten Yuck ihren Sound ein wenig geschliffen, und so richtig überzeugen konnte mich das Album leider nicht.

Neues Album von Yuck Ende Februar

Jetzt gibt es mit „Cannonball“ nach “Hearts In Motion” bereits die zweite Single aus dem dritten Album “Stranger Things” zu hören. Das Album erscheint Ende Februar.

Website, Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here