Es ist soweit: das Jahr neigt sich dem Ende. Ich erwarte in den folgenden Tagen keine essentiellen Alben und Singles mehr, und aus diesem Grund habe ich meine 100 Songs des Jahres zusammengestellt.

Die Spotify-Playlist habe ich bereits im Januar angelegt und dort in den folgenden Monaten die besten Songs gesammelt. Nach folgenden Kriterien befüllte ich diese Playlist:

Wenn ich einen mitreißenden oder berührenden Song hörte, dann fügte ich ihn hinzu.

Im Laufe des Jahres änderte sich diese Zusammenstellung immer wieder, denn einige Songs konnten mich auf Dauer nicht überzeugen und wurden von neuen verdrängt. Während der letzten Tage habe ich meinen Blog und meine Playlisten durchforstet, um zu überprüfen, ob mir ein großartiger Song durch die Lappen gegangen ist. Dann hörte ich die Liste immer und immer wieder. Jetzt ist sie fertig.

Vielleicht wirst du bei dem einen oder anderen Stück mit dem Kopf schütteln oder dir am Ende denken “Wieso hat er meinen Lieblingssong nicht mit auf die Liste gepackt?” Die Lösung ist wie immer ganz einfach: diese 100 Songs sind meine Favoriten des Jahres.

Spotify, Deezer, YouTube und Co.

In diesem Jahr probiere ich etwas Neues aus: ich habe die Playlist bei Soundsgood importiert und von dort aus synchronisiert. Damit ist sie bei vielen gängigen Streaming-Plattformen verfügbar. Ich hoffe, das klappt einigermaßen. Was ich dir jetzt schon sagen kann: komplett ist sie scheinbar nur bei Spotify. Aber das war in den letzten Jahren auch schon so.

Meine 100 Songs des Jahres – die komplette Liste

Hinweis: die folgenden 100 Songs sind nur durchnummeriert, es handelt sich nicht um Platzierungen.

  1. Lea Porcelain – Gotta Run
  2. Tocotronic – Electric Guitar
  3. Postcards – Wide Awake
  4. Typhoon – Remember
  5. Eels – The Deconstruction
  6. And the Golden Choir – The Jewelry
  7. A Tale of Golden Keys – A Thought Caught Fire
  8. October Drift – All Broken Down
  9. Preoccupations – Disarray
  10. Isolation Berlin – Serotonin
  11. The Limiñanas – Le premier jour
  12. Alpentines – It Opens
  13. Die Nerven – Niemals
  14. Kathryn Joseph – Tell My Lover
  15. Kraków Loves Adana – Rapture
  16. Germany Germany – Dissolve
  17. Okkervil River – Famous Tracheotomies
  18. James – Better Than That – Edit
  19. DMA’S – For Now
  20. Courtney Barnett – Need a Little Time
  21. A Festival, A Parade – Cold Shower
  22. Saltwater Sun – The Wire
  23. Blood Red Shoes – God Complex
  24. Iceage – Pain Killer
  25. Ben Howard – Nica Libres at Dusk
  26. The Saxophones – Singing Desperately
  27. We Were Promised Jetpacks – Hanging In
  28. The Twilight Sad – I/m Not Here [Missing Face]
  29. Frøkedal – David
  30. Fins – How Will Our Hero Get out of This One?
  31. Fangclub – Knife
  32. Gorillaz – Tranz
  33. Holy Esque – House of Hounds
  34. Slow Riot – Betrayed
  35. Canary Islands – GLÖM BABY GLÖM
  36. Menace Beach – Crawl in Love
  37. Radio Elvis – Ces Garçons-Là
  38. Hat & Boots – Ghost
  39. Cigarettes After Sex – Crush
  40. Ritual Veil – Wolf in the Night
  41. Tunng – Dark Heart
  42. We Are The City – WHEN I DREAM, I DREAM OF YOU
  43. Interpol – If You Really Love Nothing
  44. Dusted – Seasons
  45. Villagers – Sweet Saviour
  46. Lana Del Rey – Venice Bitch
  47. The Smashing Pumpkins – Silvery Sometimes (Ghosts)
  48. The Good, the Bad & the Queen – Merrie Land
  49. Beirut – Gallipoli
  50. Kurt Vile – One Trick Ponies
  51. Deerhunter – Death in Midsummer
  52. FUTURE PEERS – Madonna Trash
  53. Cat Power – In Your Face
  54. Flight to Moonlight – Sticky Hearts
  55. Sharon Van Etten – Jupiter 4
  56. Flieder – Paria
  57. Balthazar – Fever
  58. Oxen – Postpone
  59. Dirt Hand – LION
  60. Phillip Boa And The Voodooclub – Cruising
  61. Matthew E. White – No Future In Our Frontman
  62. Conor Oberst – No One Changes
  63. ZUSTRA – The Words
  64. Men I Trust – Say, Can You Hear
  65. Psychic Markers – Hardly Strangers
  66. Sister Socrates – Knife’s Edge
  67. AUTOBAHN – Torment
  68. BAMBARA – Jose Tries to Leave
  69. CHVRCHES – My Enemy
  70. TT – Love Leaks
  71. Coyle Girelli – Where’s My Girl?
  72. Metric – Now or Never Now
  73. Johnny Kills – Who’s Counting?
  74. IDLES – Samaritans
  75. Emma Ruth Rundle – Darkhorse
  76. Petite Noir – Beach
  77. Stun – Sell Your Soul
  78. Jeen – Jungle
  79. breathe. – Are You All Good?
  80. Mattiel – Whites of Their Eyes
  81. NEØV – Person I Used to Be
  82. Arctic Monkeys – Tranquility Base Hotel & Casino
  83. Get Well Soon – Martyrs
  84. Heaven – All Love Is Blue
  85. The Vryll Society – A Perfect Rhythm
  86. Paul Smith – The Beauty Contest
  87. Hearts Hearts – Phantom / Island
  88. Loma – Black Willow
  89. The Kills – List of Demands (Reparations)
  90. Damien Jurado – Allocate
  91. Zeal & Ardor – Gravedigger’s Chant
  92. Low – Dancing and Blood
  93. Laura Marling – Curse of the Contemporary
  94. Young Fathers – Toy
  95. Rolling Blackouts Coastal Fever – Talking Straight
  96. PLAZA – In The Know
  97. Albert Hammond, Jr. – Far Away Truths
  98. Lord Huron – When the Night is Over
  99. Bilderbuch – Checkpoint (Nie Game Over)
  100. Beach House – Lemon Glow

8 KOMMENTARE

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here