Mit “The Beachcomber’s Windowsill” haben Stornoway ein unglaublich vielfältiges Debüt vorgelegt, welches von beschwingtem Indie-Pop mit Beach Boys-Anleihen (“I Saw You Blink”) über lupenreinen Folk mit Banjo (“We Are The Battery Human”) bis hin zu athmosphärisch dichter Melancholie (“The Coldharbour Road”) eine Menge zu bieten hat. In ein paar Tagen machen die Jungs rüber zu uns, um das deutsche Publikum mit ihren Songs zu begeistern. Hier die Daten:

21.09. – Berlin, Magnet
22.09. – Köln, Studio 672
23.09. – Wiesbaden, Schlachthof
24.09. – Hamburg, Reeperbahn-Festival

Um euch ein klein wenig einzustimmen, hier die großartige Session-Version von “Fuel Up”. Die komplette 4AD-Session mit drei weiteren Songs und in hoher Qualität könnt ihr hier sehen:

www.4ad.com/sessions

http://4ad.com/sessionswidget/4adsessionswidget4.swf?myLoad=http://4ad.com/sessionswidget/playlist4.xml&myImage=http://4ad.com/sessionswidget/stornowaystill.jpg
(via)

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here