Laut Will Sheff bietet die neue Platte seiner Band vor allem eines: Nostalgie. Es geht um Einflüsse aus der Kindheit, um Eindrücke allgemein. In welcher Art und Weise Gehörtetes und Gesehenes das eigene Denken beeinflussen. Vielleicht geht es auch ein wenig um Folk und Blues und den Weg, den diese beiden Musikrichtungen von den Feldern und Terassen in die Massenkultur gingen. Auf jeden Fall erwartet uns typischer Okkervil-Sound, so viel kann ich nach der Hälfte der Songs sagen.

Gestern spielten sie das komplette Album live, und das Konzert wurde via Webcast von NPR gezeigt. Das habe ich leider verpasst. Aber ein kompletter Albumstream ist ja auch nicht schlecht, oder?

Albumstream: Okkervil River – “I Am Very Far”

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here