sound-city-reel-to-reelDave Grohl nicht als Schlagwerker oder Gitarrist, sondern als Regisseur? Ja, so schaut es aus. Auf dem Sundance Festival 2013 wird er seinen Dokumentarfilm über eines der legendärsten Studios der Vereinigten Staaten vorstellen: Sound City in Van Nuys, einem Stadtteil von Los Angeles. Hier entstanden Alben wie Nirvanas “Nevermind”, das Debüt von Rage Against the Machine, “Suck It and See” von den Arctic Monkeys oder auch “The Slip” von Nine Inch Nails.

Neben den ehemaligen Nirvana-Weggefährten Krist Novoselić sind auf dem Album folgende Künstler zu hören: Paul McCartney, Josh Homme, Chris Goss, Tim Commerford, Brad Wilk, Trent Reznor, Stevie Nicks, Taylor Hawkins, Rami Jaffee, Rick Spriengfield, Nate Mendel, Robert Levon Been, Peter Hayes, Lee Ving, Alain Johannes, Corey Taylor, Rick Nielsen, Scott Reeder, Chris Goss, Alain Johannes, Jessy Greene, Jim Keltner.

Das liest sich beeindruckend, aber ob mir das gefallen wird? Ich bin mir nicht wirklich sicher. Der NME hat in jedem Fall den kompletten Stream des Soundtracks, der am 8. März erscheinen wird.

Albumstream: Sound City – Real to Reel

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here