Kategorien
Reviews

… And You Will Know Us By The Trail Of Dead – X: The Godless Void and Other Stories

Ich musste gerade nachschauen: es ist wirklich schon sechs Jahre her, dass IX erschien, das neunte Album von …And You Will Know Us By The Trail Of Dead. Das ist einerseits eine sehr lange Zeit, andererseits habe ich sie gar nicht wirklich vermisst. Denn immer wenn ich Lust hatte, ihren mit Pathos getränkten, großartigen Genre-Mix zu hören, dann hatte ich immer genug Auswahl.

Aber das Kern-Duo Conrad Keely und Jason Reece macht erfreulicherweise immer noch atemberaubende Platten, denn nichts anderes ist X: The Godless Void and Other Stories geworden. Nach einem kurzen Intro mit Referenzen an Hans Zimmer rollt der Bass los und mit All Who Wander fegt gleich der erste Kracher durch die Gehörgänge. Mit einem auf deutsch vorgetragenen Hermann Hesse Zitat (Bei Nacht).

Jeder der nachfolgenden Songs schwingt sich von einem Plateau aus mitreißenden Harmonien und Rhythmen zum nächsten, unterbrochen von sonnendurchfluteten Lichtungen, die man nur erreicht, wenn man den Aufstieg gewagt hat.

…And You Will Know Us By The Trail Of Dead hatten schon immer ein gutes Gespür für Dynamik und Melodie. Es wird mitunter sehr bombastisch, aber das wird geschickt in die Kompositionen eingebaut und zu einer ganz eigenen Art von Pop-Musik verarbeitet.

Wie ich schon beim Vorgänger schrieb, ist es schwer, bei den Alben von Trail Of Dead einen Song hervorzuheben. Auch das zehnte Album erzeugt diesen unvergleichlichen Sog, der dafür sorgt, dass ich die Songs wieder und wieder höre und dabei fast vollständig vergesse, welchen Track ich da gerade höre.

X: The Godless Void and Other Stories ist keine Neuausrichtung, sondern der gelungene Beweis, das sie es noch immer können. Und vor allem wollen.


2 Antworten auf „… And You Will Know Us By The Trail Of Dead – X: The Godless Void and Other Stories“

Sehr schön beschrieben. Genauso gehts mir beim Hören von Trail of Dead-Alben. Ich höre sie oft phasenweise, und bin dann jedesmal von den Songs und der Einzigartigkeit begeistert. Eine meiner absoluten Lieblingsbands!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.